Fragen & Antworten

Wer bist du?

Wir sind der Naturkindergarten Satrup e. V.
Zu unserer Gruppe gehören 18 Kinder und 2 Erzieherinnen. Wir halten uns im Rehberger Wald auf.

 

Bist du immer draußen?

Ja, zum Glück! Für uns gibt es kein schlechtes Wetter. Wir versuchen jeden Tag an der frischen Luft zu genießen, egal ob Winter oder Sommer. Bei besonders widrigen Wetterverhältnissen (Sturm oder extreme, anhaltende Kälte oder Regenschauer) steht uns eine Räumlichkeit (die sogenannte Sturmhütte) als Ausweichquartier zur Verfügung.

 

Ist es im Wald gefährlich?

Es ist nicht gefährlicher als in anderen Lebensräumen auch. In enger Abstimmung mit dem Förster werden immer wieder Waldbereiche abgesteckt, die von uns gefahrlos betreten werden können. Ich lerne meine körperlichen Grenzen kennen und kann sie gut einschätzen. Jeden Tag im Gelände trainiert die Motorik. Ich weiß, was ich kann und was ich nicht kann.

 

Kannst du still sitzen?

Ja, natürlich. Wir sitzen jeden Tag in unserem Morgenkreis zusammen und singen ein Begrüßungslied, zählen die Kinder, stellen fest wer fehlt und besprechen den Tagesablauf.

 

Womit spielst du?

Wir spielen mit allem, was die Natur zu bieten hat: Lehm, Stöcke, Moos ... und vielen anderen Dingen. Langweilig ist uns nie, denn wir haben viele, tolle Ideen.

 

Wo gehst du pieschen?

Wir haben bestimmte Pieschecken, die von unseren Spielplätzen weit genug entfernt sind. Das große Geschäft wird im Wald vergraben.

 

Kannst du basteln?

Ja, wann immer ich will. Neben malen, schneiden, kleben und tuschen macht es uns am meisten Spaß, mit den Schätzen der Natur zu basteln.

 

Was machst du, wenn du frierst?

Ich ziehe mir in mehreren Lagen (je nach Kälte) warmes Zeug an und die letzte Schicht ist immer Wasserdicht. Außerdem bewegen wir uns viel.

 

Hast du Angst vor Zecken?

Nein, denn ich trage immer langes Zeug und ein Cap mit Nackenschutz.

 

Kannst du machen, was du willst?

Nein! Wir haben tolle Waldregeln, an die sich alle halten. Wir passen aufeinander auf und können dann unsere Freiheiten genießen.

 

Bist du fit für die Schule?

Ja, im täglichen Morgenkreis (ca. 30 Min.) und im Abschlusskreis lernen wir still zu sitzen. Wenn einer redet, hören die Anderen zu. Wir singen, zählen, reimen und machen gezielte Vorschularbeit.